Symbolbild: imago/Westend61

Frau filmt Reanimierung Nachbars - Strafverfolgung

26.2.2019 10:51 Uhr

Mit ihrem Handy soll eine Frau aus Hennef bei Bonn auf der Straße die Reanimierung eines 83-jährigen Nachbarn gefilmt haben. Nun wird sie strafrechtlich verfolgt.

Der Mann war zuvor von der Feuerwehr aus seiner brennenden Wohnung geborgen worden. Er sei am Montag im Krankenhaus gestorben, sagte am Dienstag ein Polizeisprecher aus dem Rhein-Sieg-Kreis.

Die Frau werde wegen ihres Verhaltens strafrechtlich verfolgt. Sie müsse sich wegen Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen verantworten. Über den Vorfall vom Sonntagabend hatte der "Express" berichtet.

(gi/dpa)