AFP

Frau bewirft Autofahrer mit Steinen

17.1.2020 11:30 Uhr

Angriff aus heiterem Himmel auf einen Autofahrer in Bochum: Der 54-Jährige ist an einem Zebrastreifen von einer Fußgängerin völlig unvermittelt beleidigt, geschlagen und mit Steinen beworfen worden, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Dabei hatte der Fahrer den Angaben zufolge der Frau lediglich das Überqueren des Zebrastreifens ermöglichen wollen.

Doch stattdessen warf sich die Unbekannte ohne erkennbaren Grund auf die Motorhaube des Wagens, schrie und schlug mit einem Gegenstand auf die Windschutzscheibe ein, die daraufhin zerbarst. Als der 54-Jährige ausstieg, um sich nach dem Wohlergehen der Frau zu erkundigen, beleidigte diese den Fahrer und bewarf ihn schließlich mit Steinen - was dem Mann eine Kopfverletzung eintrug.

Damit nicht genug: Kurz darauf näherte sich ein Mann mit einem weißen Hund unter dem Arm dem Ort der Auseinandersetzung und bedrohte den Autofahrer, wobei er auf das Tier deutete. Nach Aussagen eines Zeugen handelte es sich möglicherweise um einen Kampfhund. Wenig später verließen die Frau und der unbekannte Mann den Ort des Geschehens. Die Polizei sucht nun Zeugen des seltsamen Zwischenfalls.

(ce/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.