Symbolbild: imago/Hartenfelser

Fraport erwartet Spitzenandrang zu Osterferien

5.4.2019 9:59 Uhr

Am Frankfurter Flughafen wird es wieder voll: Der Betreiber Fraport erwartet zum Beginn der hessischen Schulferien einen großen Andrang von Passagieren. In den Tagen vom 12. April bis zum 15. April werden jeweils rund 215.000 Fluggäste erwartet, wie das Unternehmen am Freitag erklärte.

Es ist für den größten deutschen Flughafen die erste Belastungsspitze im Jahr. Im Sommer werden an einzelnen Tagen sogar bis zu 240.000 Besucher gezählt. Erst mit der Umstellung auf den Winterflugplan im Oktober sei wieder mit einem spürbaren Rückgang des Aufkommens zu rechnen.

Lange Wartezeiten an den Passagierkontrollen

Im vergangenen Jahr hatte der Andrang insbesondere an den Passagierkontrollen zu langen Wartezeiten geführt. Die Fraport will mehr Personal einsetzen und rät den Reisenden, mindestens zweieinhalb Stunden vor Abflug im Terminal zu sein. Hilfreich seien online vorgebuchte Parkplätze und Bordkarten sowie wenig Handgepäck. Elektrogeräte und Flüssigkeiten müssen bei der Handgepäckkontrolle gesondert separat vorgezeigt werden.

(gi/dpa)