imago images / PanoramiC

Frankreich wappnet sich für schwere Unwetter - viele Schulen bleiben zu

19.12.2019 17:24 Uhr

Südfrankreich wurde in den letzten Wochen von heftigen Stürmen und Regenfällen heimgesucht - und es ist keine Erlösung in Sicht. Wegen neuer drohender Unwetter bleiben zahlreiche Schulen morgen im Südosten Frankreichs geschlossen.

Der Busverkehr für Schüler werde ebenfalls eingestellt, teilte die Präfektur Alpes-Maritimes mit. Der französische Wetterdienst hat für zahlreiche Regionen im Süden und im Zentrum des Landes Sturm vorhergesagt. Ab heute Abend werden heftige Windböen erwartet. Besonders im Süden des Landes hatte es in den vergangenen Wochen immer wieder heftig geregnet, Orte wurden überflutet. Zahlreiche Menschen kamen bei den Unwettern ums Leben.

(be/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.