imago/Jan Huebner

Frankfurt stottert in der Bundesliga - Hertha siegt daheim gegen die SGE

8.12.2018 20:34 Uhr

Hertha BSC hat seine Heimstärke gegen Eintracht Frankfurt erneut unter Beweis gestellt und einen verdienten 1:0-Sieg eingefahren. Damit sind die Hauptstädter ganz dicht an die Hessen herangerückt - nur das bessere Torverhältnis hält die SGE vor der Hertha.

Mit dem vierten Heimsieg der Saison hat Hertha BSC den Höhenflug von Eintracht Frankfurt in der Fußball-Bundesliga endgültig gestoppt und ist nach Punkten mit den Hessen gleichgezogen.

Die Mannschaft von Trainer Pal Dardai setzte sich am Samstagabend mit 1:0 (1:0) gegen die auswärtsstarke Eintracht durch und hat nun ebenfalls 23 Punkte auf dem Konto. Der Serbe Marko Grujic avancierte vor 42 678 Zuschauern im Berliner Olympiastadion mit seinem Kopfballtreffer in der 40. Minute zum Matchwinner. Es war sein erstes Bundesliga-Tor. Die Eintracht kassierte nach dem 1:2 gegen Wolfsburg in der Vorwoche die zweite Niederlage in Serie.

(ce/dpa)