imago images / Philippe Ruiz

Frankfurt droht Rode-Ausfall gegen Arsenal

18.9.2019 23:52 Uhr

Eintracht Frankfurt droht zum Start in die Europa League gegen den FC Arsenal am Donnerstag (18.55 Uhr/DAZN) der Ausfall von Mittelfeldspieler Sebastian Rode. "Die Chancen stehen sehr gering für morgen", sagte Trainer Adi Hütter am Mittwoch in Frankfurt.

Rode habe in einem Zweikampf in der vergangenen Woche einen Schlag auf das Knie erlitten, berichtete der Österreicher. "Er hat eine starke Prellung und auch Schmerzen. Wir müssen schauen, es war Glück im Unglück", sagte Hütter. Stattdessen dürften Dominik Kohr und Djibril Sow im zentralen Mittelfeld zum Einsatz kommen.

In die Startelf zurückkehren könnte Flügelspieler Filip Kostic, der beim 1:2 in Augsburg erkrankt gefehlt hatte. "Er ist auf einem sehr, sehr guten Weg. Ich gehe davon aus, dass er startet", sagte der Trainer.

(gi/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.