dpa

Fränkischer Weinort schenkt sich Bocksbeutel-Weihnachtsbaum

30.11.2018 9:20 Uhr

Wer braucht schon eine Nordmann-Tanne, wenn er eine Nordheim-Tanne aus Bocksbeutel-Flaschen haben kann?

Die Gemeinde Nordheim am Main in der fränkischen Mainschleife hat sich zum 1100-jährigen Bestehen einen besonderen Weihnachtsbaum geschenkt und 1099 kleine Bocksbeutel auf ein eigens geschweißtes Metallgerüst stecken lassen. Die Spitze des mehrere Meter hohen Baumes wird von einer grünen Jubiläumssektflasche geziert. Mit dem Einschalten der Straßenbeleuchtung im Ort leuchtet auch der gläserne Weihnachtsbaum auf.

"Der Baum kommt sehr gut an", sagte Nordheims Bürgermeister Guido Braun der Deutschen Presse-Agentur. Die Idee an sich sei nicht neu, "aber in dieser Mächtigkeit habe ich auch noch keinen anderen Weinflaschenbaum irgendwo gesehen".

Etwa 7000 Euro habe der Touristikrat des Ortes in die Hand genommen, und viele Nordheimer hätten mitgeholfen beim Sammeln der Flaschen, Bohren der Löcher, Gummipfropfen-Stecken und Aufbauen des Baumes.

(be/dpa)