afp

Fortuna- und S04-Fans legen Hauptbahnhof lahm

12.5.2019 16:08 Uhr

Fanatiker aus dem Lager von Fortuna Düsseldorf und vom FC Schalke 04 trafen nach ihren Auswärtsspielen zufällig auf dem Hauptbahnhof Düsseldorf aufeinander. Das Ende vom Lied war, dass sich rund 250 Krawall-Fans auf dem Bahnhof eine Massenschlägerei lieferten und damit den Bahnhof lahmlegten. 970 Gesamtminuten an Verspätungen gab es bei knapp 50 Zugverbindungen.

Anhänger der Fußball-Bundesligisten Fortuna Düsseldorf und Schalke 04 haben sich am Düsseldorfer Hauptbahnhof eine Massenschlägerei geliefert. Die Anhänger der beiden Mannschaften trafen am Samstagabend nach ihren Auswärtsspielen in Dortmund und Leverkusen aufeinander. An der Auseinandersetzung waren rund 50 Fortuna-Fans und 200 Anhänger der Schalker beteiligt.

Die Polizei nahm einige Personen in Gewahrsam. Im Bahnverkehr kam es zu massiven Verspätungen. Insgesamt waren 48 Züge betroffen, die nach Angaben der Bundespolizei insgesamt 970 Minuten Verspätung hatten.

(ce/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.