imago images / Jan Huebner

Formel-1-Piloten gedenken Lauda mit roten Basecaps

26.5.2019 14:40 Uhr, von Chris Ehrhardt

Rote Basecaps waren das Markenzeichen von Niki Lauda. Das haben nach seinem plötzlichen und unerwarteten Tod die Formel-1-Piloten übernommen und ehrten den Österreicher bei der Fahrer-Parade vor dem Rennen in Monaco mit einer Cap, die seinen Namen "NIKI" trug.

Niki Lauda erfreute sich des größten Respekts und allergrößter Beliebtheit im Fahrerlager. Weltmeister Hamilton brachte es einfach auf den Punkt und sagte, dass jeder Niki Laude geliebt habe. Entsprechend betroffen zeigten sich alle Mitwirkenden am Formel-1-Zirkus darüber, dass Lauda, der im Teamaufsichtsrat von Mercedes saß, am Montag plötzlich im Alter von nur 70 Jahren verstarb.

Am Montag kann man dann auch in Österreich von der Formel-1-Legende Abschied nehmen. Lauda wird im ehrwürdigen Wiener Stephansdom in einem geschlossenen Sarg aufgebahrt sein. In Österreich werden auch die Trauerfeierlichkeiten anlässlich seine Beisetzung stattfinden. Berichten zufolge wird Lauda in seinem Rennanzug beerdigt werden.

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.