Formel 1: Das sind die Fahrer und Autos der Saison 2020

Am Sonntag röhren die Motoren wieder in der Formel 1: Wer fährt dieses Jahr in der Königsklasse und wie sehen die Autos aus? Klicken Sie durch unsere Fotoshow!

So sieht der neue Alfa Romeo aus. Er trägt den Namen "C39". (Foto: imago images/Independent Photo Agency)

12.3.2020 9:31 Uhr, von Björn Lücker

Lewis Hamilton will den siebten WM-Titel feiern, Sebastian Vettel fährt um seine Zukunft und Max Verstappen holt zum ganz großen Triumph aus: Die Motoren in der Formel 1 beginnen wieder zu röhren. Die Fans fiebern der Saison 2020 entgegen, die am kommenden Sonntag in Australien (Melbourne) startet. Zuvor steht am Freitag das freie Training und am Samstag die Qualifikation auf dem Programm - falls nicht alles noch durch das Coronavirus durcheinandergewirbelt wird.

Präsentiert wurden die Autos schon längst, auch Testfahren in Barcelona hat es Ende Februar schon gegeben. Dabei zeigte sich: Mercedes ist wieder der Topfavorit, gefolgt von Red Bull und Ferrari.

Distanz zwischen Fahrer und Fans

Trotz des weltweit grassierenden Coronavirus soll der Formel-1-Auftakt - Stand jetzt - regulär über die Bühne gehen. Allerdings hat der Veranstalter in Melbourne Sicherheitsvorkehrungen getroffen, an die sich die Teams halten müssen. So werden die obligatorischen Autogrammstunden durch Interviews mit den Piloten ersetzt. Zudem sollen die Fahrer auf Selfies mit Fans und Autogramme verzichten. Durch mehr Distanz soll das Risiko einer möglichen Ansteckung mit dem Coronavirus minimiert werden.

Doch wer fährt eigentlich dieses Jahr in der Königsklasse, welche Teams sind am Start und wie sehen die Autos aus? Die Ingenieure lassen sich jedes Jahr Neuerungen einfallen, um die Boliden noch schnittiger und damit aerodynamischer zu machen - wie unsere Foto-Show zeigt. Klicken Sie durch!