Hürriyet

Ford Otosan gründet Batteriefabrik in der Türkei

3.12.2020 14:43 Uhr

Das in der Türkei ansässige Automobilunternehmen Ford Otosan - ein Joint Venture der türkischen Koc Holding und Ford - hat in der Industrieprovinz Kocaeli mit dem Aufbau einer Batteriemontagefabrik für Elektrofahrzeuge begonnen.

Das Unternehmen mit seinen anderen Werken in Kocaeli wird die erste integrierte Produktionsanlage für Elektrofahrzeuge im Land haben, sagte Haydar Yenigün, der General Manager, während eines virtuellen Treffens.

Fertigstellung 2022 erwartet

Die Batteriemontagefabrik wird 2022 fertiggestellt sein, erklärte Yenigün. Zuvor produzierte das Unternehmen das erste elektrische Nutzfahrzeug der Türkei - Custom PHEV - und hat nun auch die Produktion von Fords elektrischem Nutzfahrzeug E-Transit begonnen, so Yenigün. Ford Otosan sei zudem einer der größten Investoren des Landes mit Investitionen in Höhe von 2,5 Milliarden Euro (rund 3,08 Milliarden US-Dollar), von denen 56 Millionen Euro (67,5 Millionen US-Dollar) im letzten Jahrzehnt in die Produktion von Elektroautos flossen.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.