imago / photothek

Forbes: Merkel zum achten Mal in Folge "Mächtigste Frau der Welt"

5.12.2018 17:06 Uhr

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist erneut zur mächtigsten Frau der Welt gekürt worden. Diese Entscheidung traf das US-Magazin "Forbes" jetzt zum achten Mal in Folge.

Merkel bleibe de facto die "Anführerin von Europa", konstatierte die Zeitschrift am Dienstag. "Forbes" würdigte die 64-jährige Kanzlerin für die "eiserne Entschlossenheit", mit der sie sich US-Präsident Donald Trump entgegenstelle und "mehr als eine Million syrische Flüchtlinge" in ihr Land gelassen habe. Die Öffentlichkeit stelle sich die große Frage, wer und was folge, wenn die CDU-Politikerin nicht mehr im Amt sei, schreibt das Magazin.

Auf Platz 2 der "Forbes"-Liste folgt - ebenfalls wie vergangenes Jahr - die britische Premierministerin Theresa May vor der französischen Chefin des Internationalen Währungsfonds, Christine Lagarde, die auf Platz 3 landet.

Die jüngste und die älteste Frau auf der Rangliste

Die jüngste Frau in der Rangliste ist die US-Country- und Popsängerin Taylor Swift. Die 28-Jährige liegt auf Platz 68. Die älteste Frau in der Liste ist die 92-jährige britische Königin Elizabeth, die auf Rang 23 steht.

(AC/DPA)