dpa

Finale in Madrid ohne deutsche Beteiligung

29.5.2019 22:35 Uhr

Einen Tag vor dem Endspiel der Fußball Champions League richten auch die Spieler in FIFA 19 die Finalrunde der eChampions League in Madrid aus. Unter den besten acht Spielern ist am Freitag (ab 13.30 Uhr) allerdings kein Deutscher dabei.

Der deutsche Vizemeister und Weltranglistenvierte auf der Playstation, Mohammed "MoAuba" Harkous von Werder Bremen, schied bereits in der Gruppenphase aus. Für andere deutsche Teilnehmer wie Tim "TheStrxnger" Katnawatos, Philipp "Eisvogel" Schermer und Erhan "DrErhano" Kayman war in der K.o.-Runde der besten 32 Schluss.

Unter den Qualifizierten sind besonders stark Kontrahenten aus den USA vertreten. Mit Alan "AlanAvi" Avila, Joksan "coL Joksan" Redona und Christopher "NYC_Chris" Holly kommen drei Teilnehmer aus den Vereinigten Staaten.

Die Finalrunde wird im K.o.-Modus und nur auf der Playstation ausgetragen. Die Teams können sich die Spieler aus allen Teilnehmern der diesjährigen UEFA Champions League zusammenstellen.

Der Sieger erhält seinen Pokal vor dem Champions-League-Finale. Zusätzlich gibt es ein VIP-Ticket für das Endspiel sowie ein Preisgeld von rund 90.000 Euro.

(gi/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.