imago images / Seskim Photo

Fikret Orman kündigt Rücktritt an

24.9.2019 11:40 Uhr

Nur fünf Punkte aus fünf Partien sind einfach zu wenig für den Anspruch, den Besiktas Istanbul an sich stellt. Das wird Konsequenzen haben. Der Präsident des Vereins, Fikret Orman, der die Nachfolge von Yildirim Demirören antrat, hat seinen Rücktritt angekündigt, weil der Verein "frisches Blut" benötige. Doch wer folgt? Die Spatzen pfeifen es in Istanbul von den Dächern, dass Ormans Vorgänger Yildirim Demirören nicht abgeneigt sei, den Posten – den er auch als Herzensangelegenheit sieht, da sein Vater Erdogan Demirören, der am 08. Juni 2018 verstarb, als Profi für Besiktas spielte – erneut zu übernehmen.

Fikret Orman, Präsident von Besiktas Istanbul, hielt eine spontane Pressekonferenz ab. Dabei kündigte er an, dass es eine außerordentliche Präsidiumssitzung geben werde, weil der Verein "einen Blutwechsel benötigt". Er sagte, dass er den Prozess der Präsidentschaft beenden werde. Das wird darauf basieren, dass die Schwarzen Adler außergewöhnlich schlecht in die Saison der türkischen Lig.html">Süper Lig gestartet sind. Fünf Punkte aus fünf Begegnungen sind alles, nur nicht zufriedenstellend für den Top-Klub vom Dolmabahce Palast. Orman betonte, dass es stets sein einziges Ansinnen war, dem Verein zu dienen und dass man große Kämpfe im Interesse des Klubs ausgetragen habe.

Man habe viel in die Marke Besiktas investiert. Auch die Zeit von zwei Jahren, die man nicht habe auf europäischer Bühne spielen können, sei überstanden worden. Darüber hinaus monierte er die Störfeuer, die sich auch an seiner Person festmachten. Ihm wurde vorgeworfen, falsche Personalpolitik betrieben zu haben und dass der Verein falsch aufgestellt wurde, wenn es um Spielermaterial geht. Orman betonte, dass es eine Primäraufgabe war, die Kosten zu senken. Das wäre auf wenig bis kein Verständnis gestoßen und er höre sehr wohl die Rufe er Fans, die seinen Kopf fordern. Darum würde morgen eine außerordentliche Versammlung stattfinden, auf welcher er seinen Rücktritt bekannt geben wolle.

(Hürriyet.de)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.