epa/Jim Lo Scalzo

Feuerwehrleute unterstützen Biden

29.4.2019 23:52 Uhr

Im Kampf um die Kandidatur für den demokratischen Präsidentschaftsbewerber erhält Joe Biden seine erste große Unterstützung. Die mächtige Gewerkschaft der Feuerwehrleute (International Firefighters Associaten) stellte sich hinter den früheren Vizepräsident von Barack Obama.

Solche Unterstützungsbekundungen oder auch Wahlempfehlungen sind im US-Wahlgeschehen üblich und können eine große Bedeutung haben. Der Schritt der Feuerwehrleute-Gewerkschaft könnte etwa Signalwirkung entfalten und weitere Gewerkschaften hinter Biden versammeln.

Kritik von Trump

Prompt kritisierte Präsident Donald Trump den Schritt der Arbeitnehmervertretung. "Die Beiträge abstaubende Führung der Feuerwehrleute (Gewerkschaft), wird immer die Demokraten unterstützen, obwohl die Mitglieder mich wollen", schrieb Trump auf Twitter. "Manche Dinge ändern sich nie."

Joe Biden gilt im derzeit 20 Bewerber umfassenden Feld der demokratischen Präsidentschaftsanwärter als arbeitnehmerfreundlicher Zentrist. Ihm wird ein guter Draht zu Gewerkschaften nachgesagt. Die Feuerwehrleute stellen die drittgrößte Gewerkschaft in den USA.

(an/dpa)