dha

Feuerwehrmann rettet Kätzchen durch Herzmassage das Leben

20.7.2019 9:11 Uhr

Bei einem Hausbrand in Bandirma/Balikesir erlitt eine Katze mit drei Babys eine Rauchvergiftung. Sie konnte durch das beherzte Eingreifen eines Feuerwehrmannes, der eine Herzmassage anwandte, gerettet werden.

Als in der Wohnung von Figen Ünal in Bandirma durch einen Stromdefekt ein Feuer ausbrach, konnten die menschlichen Bewohner sich ins Freie retten. Doch die Katze der Familie gemeinsam mit ihren drei Kitten, war in der brennenden Wohnung eingeschlossen.

Katzenbabys unversehrt

Während das Feuer sich schnell ausbreitete, hatte Ünal schon die Feuerwehr informiert. Diese rückte mit großen Zügen an, auch zahlreiche Sanitäter kamen zum Einsatzort. In der Wohnung waren noch die Katze und ihre drei Kitten von den Flammen eingeschlossen. Als die Feuerwehr das Feuer unter Kontrolle hatte, begann sie mit den Rettungsmaßnahmen zur Bergung der Tiere.

Mama Katz geht es gut

Die kleinen Katzenbabys konnten unversehrt befreit werden, die Mutter jedoch wurde regungslos aufgefunden, eine Rauchvergiftung hatte ihr schwer zugesetzt. Der Einsatz eines Feuerwehrmannes holte sie dann doch zurück ins Leben, er hatte sie mit einer Herzrhythmus-Massage reanimieren können. Nach einem kurzen Wasserbad wurde die betroffene Katze zur weiteren Behandlung in eine Tierklinik gebracht, wo sie sich jetzt noch befindet. Zur Brandursache wurden Ermittlungen eingeleitet.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.