Feuer in Kathedrale von Nantes - Ermittler untersuchen Brandstiftung

19.7.2020 20:00 Uhr

In der Kathedrale der westfranzösischen Stadt Nantes ist ein Feuer ausgebrochen. Der Brand sei jedoch eingedämmt, sagte der Leiter der örtlichen Feuerwehr. Der Schaden begrenze sich auf die große Orgel. Diese scheine "völlig zerstört" zu sein. Die Plattform, auf der die Orgel stehe, sei instabil und drohe zusammenzubrechen. Nach Medienangaben waren mehr als 100 Feuerwehrleute im Einsatz, um den Brand zu löschen.

Die Staatsanwaltschaft ermittelt nun wegen Brandstiftung. An drei Stellen sei das Feuer ausgebrochen, das könne kein Zufall sein. Ermittler würden die Kirche im Laufe des Tages besuchen. Ein Brandherd sei bei der großen Orgel und zwei weitere links und rechts im Kirchenschiff festgestellt worden.

Auf einem Video der Feuerwehr war zuvor schwarzer Rauch zu sehen, der aus einem Fenster der Hauptfassade aufstieg. Hinter den Fenstern waren Flammen zu sehen. Die Feuerwehr des zuständigen Département Loire-Atlantique hatte dazu aufgerufen, den Bereich zu meiden.

(it/dpa)