imago images / Ralph Peters

Festgenommene schweigen

29.5.2019 8:07 Uhr

Was passierte am Dienstagabend in der Frankfurter Innenstadt? Die Hintergründe über die Schüsse, die am Dienstag für Aufregung sorgten, ist weiter unklar. Vier Männer wurden festgenommen - aber sie schweigen. Zwei Männer wurden bei dem Vorfall leicht verletzt.

Die Spurensicherung sei inzwischen abgeschlossen. In der Nacht seien Zeugen befragt worden. Die vier Männer hätten keine Angaben gemacht, so die Polizei am Mittwochmorgen.

Die Polizei hatte am Dienstagabend vier Männer festgenommen, nachdem mehrere Zeugen der Polizei Schüsse in der Innenstadt gemeldet hatten. Bei den Tatverdächtigen stellte die Polizei den Angaben zufolge eine Schusswaffe und ein Messer sicher. Ein Mann habe eine leichte Schussverletzung am Bein erlitten, ein weiterer Tatbeteiligter weise leichte Schnittverletzungen am Oberkörper auf. Einer der Festgenommenen gab an, angegriffen worden zu sein.

Die Polizei war mit zahlreichen Kräften vor Ort, Anwohner wurden via Twitter dazu aufgerufen, den Einsatzort in der Nähe der Konstablerwache in der Fußgängerzone der Mainmetropole zu meiden. Nach den Festnahmen am Abend gab die Polizei dann Entwarnung.

(be/dpa)