dha

Ferrero übernimmt Teile von Kellogg's

2.4.2019 17:13 Uhr, von Ebru Tastemir

Die Süßwarengruppe Ferrero Group und ihre Tochtergesellschaften haben bekannt gegeben, dass sie Teile von Kellogg's übernehmen. Für 1,3 Milliarden US-Dollar wechselt der Bereich der Keks- und Fruchtsnacks auf den neuen Eigentümer.

Die Ferrero-Gruppe gibt an, dass der Deal den Erwerb der Marken Keebler, Famous Amos, Mother's, Murray, Little Brownie Bakers und die Fruchtsnackprodukte wie Stretch Island, Fruity Snacks, Keeblergs-Eistüten betreffen. Der Geschäftsumsatz im Jahr 2018 lag bei rund 900 Millionen US-Dollar.

Im Rahmen der Vereinbarung gehen die Lebensmittelproduktionsstätten in Washington, Augusta, Georgia, Florence, Louisville Kentucky, Chicago, Illinois und die gemieteten Produktionsstätten in Baltimore und Maryland auf die Ferrero Gruppe über.

Mit der Übernahme erhofft sich die Ferrero-Gruppe einen neuen Wachstumsschub im Bereich der Snacks.

(dha)