DHA

Fenerbahce nach 2:3-Auswärtssieg bei Göztepe Izmir Tabellenführer

18.10.2020 20:17 Uhr, von Chris Ehrhardt

Ohne das Spiel Hatayspor gegen Erzurumspor, das wegen Covid-19 abgesagt werden musste, fanden am Sonntag drei Spiele in der Süper Lig statt. Dabei trennten sich Fraport Antalyaspor und Gazisehir Gaziantep sowie Fatih Karagümrük und Kasimpasa im Mini-Derby von Istanbul jeweils 1:1. Am Abend unterlag Göztepe Izmir mit 2:3 gegen Fenerbahce und die Kanarienvögel sind zumindest bist Montag neuer Tabellenführer in der Türkei.

Fraport Antalyaspor trat im Heimspiel gegen Gazisehir Gaziantep mit der vollen Ladung Bundesliga an. Nuri Sahin, Lukas Podolski und Sidney Sam, früher beim FC Schalke 04, standen in der Elf. Sam machte dann auch die 1:0-Führung für die Hausherren (3. Minute). Danach folgte ein Kartenfestival. In der 28. Minute flog Kevin Mirallas bei Antep vom Feld und in der 65. Minute Junior Morais. Trotz doppelter Unterzahl schenkte das Team Antalya durch Furkan Soyalp einen ein und glich zum 1:1 aus (70. Minute). Danach gab es dann auch zwei Feldverweise für Antalyaspor. Sam flog in der 79. Minute und Ufuk Akyol in der Nachspielzeit (Minute 90 +6). So endete das Spiel 1:1 und nach Feldverweisen 2:2.


Fenerbahce holt sich in Izmir vorläufig die Tabellenführung

Im kleinen Duell von Istanbul trafen Aufsteiger Fatih Karagümrük und Kasimpasa aufeinander. Artur Sobiech traf kurz vor der Pause (45. Minute +2) für Karagümrük zur 1:0-Führung. Die konnte Aytac Kara schon kurz nach Wiederanpfiff egalisieren und das 2:2 erzielen (47. Minute). Kuriosum: Jummy Durmaz wurde in der 69. Minute eingewechselt und in der 74. Minute vom Feld gestellt. Das war ein kurzer Arbeitsnachmittag. Trotz Überzahl traf Kasimpasa nicht mehr und so holte der Aufsteiger wieder einen Punkt.


Im letzten Match des Tages standen sich in Izmir Göztepe und Fenerbahce gegenüber. Die Kanarienvögel gingen per Elfer durch den Ex-Bayernspieler Jose Sosa 1:0 in Führung (27. Minute). Guilherme glich nur sieben Minuten später ebenfalls vom Punkt zum 1:1 aus (34. Minute). Serdar Aziz brachte die Gäste aus Kadiköy vom Bosporus noch vor der Pause erneut mit 2:1 in Front (43. Minute). Direkt nach Wiederanpfiff zogen dann die Istanbuler davon und Fenerbahce führte durch einen Treffer von Dimitris Pelkas mit 1:3 (51. Minute). Mit einem Sieg, der immer wahrscheinlicher wurde, wäre Fenerbahce bis zum morgigen Spiel zwischen Galatasaray und dem Zweiten Alanyaspor Tabellenführer. Doch ganz durch waren die Kanarien noch nicht, denn wieder traf Guilherme für Göztepe und markierte den Anschlusstreffer zum 2:3 (63. Minute). Dabei blieb es bis zum Abpfiff.


0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.