Hürriyet

Fenerbahce Beko erreicht Final Four

25.4.2019 21:47 Uhr, von Anil P. Polat

Die Basketball-Mannschaft von Fenerbahce Beko hat zum fünften Mal in Folge das Final Four der Turkish Airlines Euroleague erreicht. Das Team von Headcoach Zeljko Obradovic siegte mit 99:82 bei Zalgiris Kaunas und gewann die Best-of-Five-Serie mit 3:1.

Den Weg zum Erfolg ebnete ein starkes Eröffnungsviertel, das Fenerbahce mit 30:16 für sich entschied sowie eine gute und konzentrierte zweite Halbzeit. Bester Werfer auf Seiten der Türken war Bobby Dixon, der auf 25 Zähler kam. Unterstützt wurde Dixon von seinem Guard-Kollegen Kostas Sloukas. Der Grieche legte mit 15 Punkten und zehn Assists ein Double-Double auf. Insgesamt punkteten fünf Akteure zweistellig für Fenerbahce. Bei den Litauern ragten Center Brandon Davies (25 Punkte) und Guard Nate Wolters (18 Punkte), der einst für Besiktas spielte, heraus.

Fenerbahce hat somit die Chance zum zweiten Mal nach 2017 den wichtigsten europäischen Wettbewerb im Basketball zu gewinnen. Im Halbfinale könnte es dabei zu einem rein türkischen Duell kommen. Derzeit führt Anadolu Efes in der Serie gegen Barcelona Lassa mit 2:1-Siegen. Bei einem weiteren Erfolg wäre das türkische Semifinale perfekt. Das Final Four-Turnier (17.-19. Mai) findet im spanischen Vitoria-Gasteiz statt und wird in der Fernando Buesa Arena ausgetragen.

Spielinformationen

Austragungsort: Zalgirio-Arena (Kaunas)

Schiedsrichter: Matej Boltauzer (Slowenien), Olegs Latisevs (Litauen), Elias Koromilas (Griechenland)

Zalgiris Kaunas: Davies 25, Westermann 5, White 7, Grigonis 7, Ulanovas 4, Thompson 2, Wolters 18, Walkup 6, Milaknis 6, Jokubaitis 2

Fenerbahce Beko: Dixon 25, Guduric 11, Datome 9, Melli 6, Vesely 12, Green 11, Mahmutoglu 6, Sloukas 15, Güler, Düverioglu 4

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.