dpa

FC Everton schlägt Arsenal etwas überraschend

7.4.2019 17:48 Uhr

Auch die Tatsache, dass der FC Arsenal in der Startelf mit Mesut Özil, Bernd Leno und Shkodran Mustafi direkt drei deutsche Nationalkicker aufbot, half gegen den FC Everton nichts. Everton behielt am Ende die Nase knapp mit einem 1:0-Heimerfolg vorne.

Bei Arsenal standen die drei deutschen Profis Bernd Leno, Shkodran Mustafi und Mesut Özil in der Startformation. Torwart Leno bot eine starke Leistung, konnte aber den Treffer der Toffees durch Phil Jagielka (10.) nicht verhindern. Özil, der in der Fremde zum ersten Mal seit Ende Dezember wieder beginnen durfte, konnte das Angriffsspiel der Gäste nicht ankurbeln und wurde nach 74 Minuten ausgewechselt.

Die Gunners haben damit nur eines der vergangenen neun Auswärtsspiele in der Liga gewonnen. In der Tabelle liegt Arsenal mit 63 Punkten weiterhin auf Rang vier und damit einen Zähler hinter den Tottenham Hotspur. Everton klettert auf Platz neun.

(ce/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.