dpa

FC Bayern fährt 16. Sieg im 17. Saisonspiel ein

2.2.2020 22:06 Uhr

Der FC Bayern München hat die Bundesliga im Basketball fest im Griff. Das Team hat im 17. Spiel der Basketball-Bundesliga den 16. Sieg geholt und setzt damit stabil an der Tabellenspitze fest.

Der deutsche Meister setzte sich zum Auftakt der Rückrunde mit 71:60 (25:25) gegen s. Oliver Würzburg durch und bleibt souverän an der Tabellenspitze. Top-Scorer der Partie war Bayerns Ex-NBA-Spieler Paul Zipser mit 18 Punkten. Im Rennen um die Playoff-Plätze gelang dem früheren Serienmeister Brose Bamberg ein wichtiger 87:76 (37:38)-Erfolg gegen Fraport Frankfurt. Die Jobstairs Gießen 46ers bezwangen medi Bayreuth mit 100:93 (43:43) und verschafften sich damit weitere Luft im Abstiegskampf.

Die Partie in München stand ganz im Zeichen des tragischen Todes von NBA-Legende Kobe Bryant. Der US-Amerikaner, seine Tochter und sieben weitere Personen waren vor einer Woche bei einem Helikopterabsturz ums Leben gekommen. Vor Spielbeginn gedachten die Spieler, Trainer und Fans beider Mannschaften des früheren Stars der Los Angeles Lakers mit einer Schweigeminute.

(ce/dpa/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.