afp

FC Barcelona bindet "Wunderkind" Fati an sich

5.12.2019 0:29 Uhr

Der FC Barcelona hat ein Händchen für kommende Superstars. Lionel Messi hat die 32 Jahre erreicht und es wird Zeit, einen würdigen Nachfolger zu finden. In der Hoffnung hat Barca nun das junge Supertalent Ansu Fati mit einem neuen Vertrag ausgestattet und an sich gebunden. Wer das "Wunderkind" von den Katalanen loseisen möchte, das bereits sein erstes Tor in La Liga erzielen durfte, der muss sehr tief in die Taschen fassen.

Der spanische Fußballmeister FC Barcelona hat den bis 2022 laufenden Vertrag mit Supertalent Ansu Fati deutlich nachgebessert. Das teilte der Klub am Mittwoch mit. Die Ausstiegsklausel für den 17-Jährigen wurde dabei auf 170 Millionen Euro angehoben, zudem wurde ein Option auf zwei weitere Jahre verankert. Sollte Fati in Zukunft einen Vertrag bei den Katalanen unterschreiben, der ihn zum vollständigen Mitglied der Profimannschaft macht, erhöht sich die Klausel auf 400 Millionen Euro.

"Wunderkind" Fati hatte sich Ende August im Alter von 16 Jahren und 304 Tagen als jüngster Liga-Torschütze in die Klubhistorie eingetragen.

(ce/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.