dha

Fatih Terim feiert 45 Jahre Galatasaray

10.7.2019 7:39 Uhr

Nach dem Saison-Trainingsauftakt am Dienstagmorgen feierte Fatih Terim, Trainer von Galatasaray, sein 45-jähriges Jubiläum mit einer Torte.

Fatih Terim pustete gemeinsam mit Selcuk Inan, der noch ein Jahr bei Galatasaray bleibt, und Abdurrahman Albayrak, die Kerzen aus. Anschließend posierte er neben dem gesamten Florya Team, dem Trainingskomitee sowie der Spielermannschaft für die Kameras.

Danach wandte sich der erfahrene Trainer an die Anwesenden: „Ich danke euch allen sehr. Das hat mich an die 45 Jahre erinnert. Diese Zeit ging natürlich nicht einfach vorüber, aber es ist schon so viele Jahre her, seit ich durch diese Tür ging. Und um ehrlich zu sein: Zum Glück bin ich durch diese Tür gegangen, zum Glück bin ich Galatasaray Fan geworden, zum Glück hat sich für mich diese Gemeinschaft ergeben, zum Glück habe ich für Galatasaray gespielt, zum Glück stehe ich immer noch im Dienste dieser Gemeinschaft. Wer auch immer sich seit meinem ersten Tag für mich eingesetzt hat, denen spreche ich meinen unendlichen Dank aus, Gott segne diejenigen, die nicht mehr unter uns verweilen. Ich hoffe, auch ihr seid viele Jahre bei Galatasaray. Es macht mich stolz, zu dieser Türkei- und weltweit etablierten Marke zu gehören. Ich wünsche, ihr empfindet genauso. Stellt euch vor, ihr kommt als 20-jähriges Kind in die Fremde, spielt dort Fußball, heiratet, werdet Eltern, Großeltern. Dieses Gefühl der Zugehörigkeit ist unbeschreiblich. Zu Galatasaray zu gehören macht mich unendlich glücklich und stolz. Ich danke euch allen.“

Trainingsauftakt bei Galatasaray

Währenddessen startete Galatasaray am Diensag in den Florya Metin Oktay Anlagen heute in den Morgenstunden die erste Trainingseinheit mit einem Konditionstraining. Im Hauptteil legte man Wert auf Laufübungen auf dem Feld.

Die zweite Einheit am Nachmittag bestand aus Aufwärmübungen mit dem Ball. Darauf folgten Kurzpässe und Ausdauerübungen. Das Training wurde mit einem Regenerationslauf und einer Cool-down Phase beendet.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.