imago/ABC Medya

Fast 162.000 TL-Millionäre in der Türkei

13.3.2019 12:32 Uhr

Die Türkische Bankregulierungs- und Aufsichtsbehörde (BDDK) hat die Daten über Personen vorgelegt, die auf ihren Bankkonten mehr als 1 Million TL (162.000 Euro) horten. Demnach gibt es landesweit 161.800 Kontoinhaber, die sich mit dem Titel „Millionär“ schmücken können.

Deren Gesamteinlagen belaufen sich auf rund 1,024 Milliarden TL (166 Mrd. €), teilte die Behörde mit. Sieht man sich deren Verteilung genau an, so entfallen 465 Milliarden Lira auf Einlagen auf TL-Basis, 552 Milliarden Lira auf Devisen und der Rest auf andere Wertsachen.

Die Millionäre haben ihren Konten binnen eines Jahres Gold im Wert von 2,6 Milliarden, Devisen in Höhe von 144,3 Milliarden und Inlandswährung im Höhe von 41,5 Milliarden TL hinzufügen können, erklärte die BDDK.

(ak/hürriyet)