DHA

Familie in Antalya adoptiert Wildschwein-Frischling

15.6.2020 22:33 Uhr

Es kommt schon öfters vor, dass Tiere in Felsengebieten der Türkei feststecken. Poyraz A. hat sich als tapfer erwiesen, nachdem er zwei Frischlinge befreite, die in Antalya zwischen Felsen steckenblieben.

Poyraz A. machte in Antalya einen Spaziergang in der Nähe der Berge, als er ein Wildschwein mit zwei Jungen in Not sah. Schnell versuchte A. die beiden Frischlinge zu retten und brachte sie zu sich nach Hause in Sicherheit. Als A. anschließend zu den Felsen zurückkehrte, um die Mutter der beiden zu retten, fehlte von ihr jede Spur.

Poyraz A. und seine Tiere im Garten seines Hauses (Bild: DHA)

Schließlich nahmen Poyraz A. und seine Frau sich der Aufgabe an, sich um die Jungtiere zu kümmern. Doch einer der beiden Frischlinge, die schwer von den Ereignissen in dem Felsengebiet getroffen wurden, starb an den Folgen des Vorfalls. Der Tourismusarbeiter kümmert sich nun liebevoll um das übrige Jungtier, dem er den Namen „Dora“ gegeben hat, welches im türkischen „Berg“ und „Gipfel“ bedeutet.

Nachdem Dora etwas selbstständiger wird, möchte die Familie das Tier wieder langsam an ihre natürliche Umgebung gewöhnen und später freilassen.

(gi)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.