dpa

Fall Rebecca: Ermittler gehen von Tötungsdelikt aus - Schwager kommt frei

1.3.2019 18:15 Uhr

Im Fall Rebecca aus Berlin wurde der festgenommene Verdächtige wieder freigelassen. Es handelte sich dabei um den Schwager der 15-jährigen Schülerin. Indes gehen die Ermittlungsbehörden ovn einem Tötungsdelikt aus.

Es gebe nach wie vor kein Lebenszeichen der Jugendlichen, und sie sei nicht gefunden worden, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitagabend mit.

Ein Ermittlungsrichter habe bei dem Schwager der Schülerin keinen dringenden Tatverdacht festgestellt und die Freilassung angeordnet.

Mitteilung der Generalstaatsanwaltschaft Berlin sowie der Polizei

"Die Ermittlungen der Mordkommission und Staatsanwaltschaft werden mit Hochdruck fortgeführt", hieß es. Die Festnahme des Schwagers begründeten die Ermittler mit derzeit nicht aufzuklärenden Widersprüchen "zwischen seinen Angaben und den neusten Ermittlungsergebnissen".

(be/dpa)