imago/VI Images

Fall Nouri: Klubarzt verlässt Ajax Amsterdam

16.11.2018 20:43 Uhr

Der niederländische Fußball-Rekordmeister Ajax Amsterdam hat die Zusammenarbeit mit Klubarzt Don de Winter beendet. Das gab Ajax-Direktor Edwin van der Sar bekannt. Der Mediziner war seit dem 26. Juni suspendiert gewesen.

De Winter wird vorgeworfen, am 8. Juli 2017 in Österreich während eines Testspiels gegen den Bundesligisten Werder Bremen den nach einem Herzstillstand zusammengebrochenen Profi Abdelhak Nouri falsch behandelt zu haben. Nouri (21) trug schwere Hirnschäden davon und wird lebenslang ein Pflegefall bleiben.


Der Arzt soll von den UEFA-Richtlinien abgewichen und nicht direkt von einem Herzstillstand ausgegangen sein, dadurch habe er zu spät mit Wiederbelebungsversuchen begonnen. Ajax hat mittlerweile anerkannt, dass es sich um eine falsche Behandlung gehandelt habe. Der Klub verhandelt seit längerem mit Nouris Familie über eine Schadenersatzzahlung.

(it/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.