imago/Cord

Fahrzeuggastank detoniert an Tankstelle - Mann in Klinik gebracht

24.12.2018 17:38 Uhr

Durch eine Explosion beim Betanken seines Autos mit Erdgas ist ein 34-Jähriger in Baden-Württemberg am Montag schwer verletzt worden. Wie die Polizei in Offenburg mitteilte, detonierte an einer Tankstelle in Achern der Fahrzeugtank. Der Mann stand zu diesem Zeitpunkt hinter dem Wagen.

Er wurde vom Rettungsdienst umgehend in eine Klinik gebracht. Durch umherfliegende Trümmerteile wurden drei weitere Fahrzeuge und die Erdgaszapfanlage beschädigt. Gas trat aus der Anlage nicht aus. Den Sachschaden bezifferte die Polizei auf rund 70.000 Euro. Ein Sachverständiger soll die Unglücksursache untersuchen.

(ce/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.