Symbolbild: imago images / Steffen Schellhorn

Fahndungserfolg: Ermittler heben Profi-Cannabisplantage mit fast tausend Pflanzen aus

28.11.2019 15:39 Uhr

In Hennef bei Bonn haben Zollfahnder und Polizisten eine professionelle Indoor-Marihuana-Plantage mit knapp 1000 fast erntereifen Cannabispflanzen ausgehoben. Der Wert des Fundes: eine halbe Million Euro.

Die Ernte hätte rund 50 Kilogramm Marihuana mit einem Straßenverkaufswert von etwa 500.000 Euro erbracht, wie die Staatsanwaltschaft Bonn und die Zollfahndung Essen mitteilten. Ein in dem historischen Anwesen angetroffener Verdächtiger wurde vorläufig festgenommen. Die professionell aufgebaute und mit hochwertigem Equipment ausgestattete Indoorplantage erstreckte sich den Angaben zufolge über drei Stockwerke des Gebäudes - vom Keller bis zum Dachgeschoss. Die Durchsuchung des Anwesens erfolgte im Zuge von Ermittlungen gegen eine serbisch-kroatische Tätergruppe.

Weitere Ermittlungserfolge

Auch aus Wuppertal meldeten Ermittler Erfolge im Kampf gegen den illegalen Anbau von Marihuanapflanzen. Bei der Durchsuchung einer Gewerbeimmobilie fanden Beamte knapp 1100 Cannabispflanzen und 16 Kilogramm Marihuana, wie Staatsanwaltschaft und Polizei mitteilten. Bei einem weiteren Einsatz in der Stadt im Bergischen stießen Fahnder auf eine Plantage mit rund 200 Pflanzen. Insgesamt wurden vier Tatverdächtige festgenommen.

(be/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.