imago/Bildbryan

Explosion in einem Haus der Schwedischen Akademie

19.11.2018 16:17 Uhr

In einem Haus im Zentrum Stockholms, das der Schwedischen Akademie gehört, hat es eine Explosion gegeben. Nach Angaben der Polizei detonierte in der Nacht zu Montag etwas im Treppenhaus. Verletzt wurde niemand. Der Fall werde als gefährlicher Vandalismus betrachtet.

Der Zeitung "Dagens Nyheter" sagte ein Polizeisprecher, vor der Eingangstür habe eine Autobatterie gestanden, von der aus Kabel ins Treppenhaus führten. Die Zeitung "Mitt I Stockholm" berichtete, unter der Adresse seien Angestellte der Akademie gemeldet.

Die Schwedische Akademie bestätigte am Nachmittag, dass ihr das Haus gehöre. Es habe im Vorfeld keine Drohungen gegeben. Die Schwedische Akademie, die den Literaturnobelpreis vergibt, ist wegen eines Missbrauchs- und Korruptionsskandals immer wieder in den Schlagzeilen.

(an/dpa)