imago images / ZUMA Press

Ex-Trump-Sprecher Sean Spicer bei "Dancing with the Stars" rausgeflogen

12.11.2019 9:43 Uhr

Was für uns "Let's Dance", ist für die US-Amerikaner "Dancing with the Stars". Auch Ex-Trump-Sprecher Sean Spicer machte bei der Tanzshow mit - und bekam nun die wenigsten Anrufe.

"Danke an alle, die mich unterstützt haben. Ich habe es geliebt, in dieser Show zu sein", sagte der 48-Jährige in der Livesendung am Montagabend (Ortszeit). Trump hatte in den vergangenen Wochen per Twitter aufgerufen, für Spicer abzustimmen. Nach dessen Ausscheiden schrieb er nun: "Ein großartiger Versuch von Sean Spicer. Wir sind alle stolz auf dich."

Im Juli 2017 war der Pressesprecher im Weißen Haus von seinem Amt zurückgetreten, als Trump ihm einen neuen Kommunikationsdirektor vorsetzen wollte. Zuvor wurde er weltweit bekannt, als er etwa Trumps Standpunkt vor der Presse verteidigte, bei seiner Amtseinführung habe es eine Rekordkulisse an Zuschauern gegeben.

(be/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.