imago images / Pro Shots

Ex-Schalker Ahmed Kutucu feiert starkes Debüt bei Heracles Almelo

25.1.2021 14:34 Uhr

Den 1:0-Siegtreffer schlau vorbereitet und dann kurz vor Schluss fast noch selbst getroffen: Der türkische Nationalspieler Ahmed Kutucu, bis zum Saisonende vom FC Schalke 04 an Heracles Almelo verliehen, zeigte bei seinem ersten Auftritt für den niederländischen Erstligisten gegen den FC Heerenveen eine starke Vorstellung.

"Natürlich hätte ich in der letzten Minute treffen müssen, darüber werde ich mich heute noch ärgern. Aber ich bin auch sehr glücklich über meinen Assist, denn der ist genauso wichtig wie ein Tor“, wird der 20-Jährige, der in der 62. Minute eingewechselt worden war, bei "ruhrnachichten.de" zitiert. Am wichtigsten sei ihm aber, dass "ich endlich wieder spielen kann".

Kutucu wünscht Schalke nur das Beste

Denn bei seinem Heimatklub Schalke stand der Stürmer zuletzt auf dem Abstellgleis und kam nur sporadisch zum Einsatz. Trotzdem wünscht Kutucu dem finanziell arg angeschlagenen Bundesliga-Schlusslicht nur das Beste. "Ich bin Schalker und das werde ich immer bleiben. Mein Vater war Minenarbeiter dort und ich habe dort die komplette Jugendakademie durchlaufen. Das ist mein Verein und ich hoffe, dass sie erfolgreich sind."

(bl)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.