imago images / Picture Point LE

Europa-League-Quali: Lösbare Aufgaben für Alanyaspor, Besiktas und Galatasaray

2.9.2020 9:33 Uhr

Auf dem Weg in die Gruppenphase der Europa League stehen die drei türkischen Klubs Galatasaray, Alanyaspor und Besiktas vor lösbaren Aufgaben. Das ergab die Auslosung der dritten Qualifikationsrunde in Nyon.

Pokalfinalist Alanyaspor muss auswärts entweder gegen Rosenberg BK aus Norwegen oder gegen den lettischen Klub FK Ventspils ran. Setzt sich Galatasaray in der zweiten Runde beim aserbaidschanischen Vertreter Neftci Baku durch (17. September, 18 Uhr), spielen die Gelb-Roten daheim entweder gegen den kroatischen Verein Hajduk Split oder Renova Dzepciste aus Nordmazedonien. Ebenfalls ein Heimspiel steht für Besiktas auf dem Programm: Der 15-malige türkische Meister empfängt entweder FK Borac Banja Luka (Bosnien) oder Rio Ave FC aus Portugal. Die dritte Qualifikationsrunde wird am 24. September, weiterhin unter Ausschluss der Zuschauer, ausgetragen.

Besiktas verpasst Finale

Mit Blick auf die kommende Saison und das anstehende Spiel in der Europa-League-Qualifikation musste Besiktas beim Mini-Turnier "Land of Legends Cup" eine Niederlage einstecken. Durch das 0:1 im Halbfinale gegen Sivaspor verpassten die Istanbuler das Endspiel und müssen nun am Freitag im Spiel um Platz drei gegen Antalyaspor ran. Das Finale bestreitet Sivaspor dann am Sonntag gegen Fenerbahce.

(bl)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.