EU-Streit über Spitzenposten: Weber muss bangen

30.5.2019 10:30 Uhr

Beim ersten EU-Gipfel nach der Wahl hat es noch keine Einigung auf neues Führungspersonal für die Europäische Union gegeben. In den nächsten drei Wochen soll der Streit beigelegt werden. Möglichst.

(SE/DPA)