imago/Future Image

EU-Ratspräsident Tusk: Venezolanische Parlament und Juan Guaidó haben ein demokratisches Mandat

23.1.2019 23:19 Uhr

EU-Ratspräsident Tusk hat auf Twitter verkündet, dass man als EU-Mitgliedsstaaten einheitlich die demokratischen Kräfte in Venezuela unterstützen müsse. Schließlich haben diese ein demokratisches Mandat.

.Anders als der umstrittene sozialistische Staatschef Nicolás Maduro hätten das venezolanische Parlament und dessen Präsident, Oppositionsführer Juan Guaidó, "ein demokratisches Mandat" der Bürger, schrieb Tusk am Mittwochabend im Kurzbotschaftendienst Twitter. Guaidó hatte sich zum Interimsstaatschef des südamerikanischen Krisenstaats erklärt.

(be/afp)