epa/Olivier Hoslet

EU-Ratschef besucht Erdogan in Istanbul

8.1.2020 21:25 Uhr

EU-Ratspräsident Charles Michel reist am Samstag zu Gesprächen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan. Bei den Gesprächen soll es vor allem um die brenzliche Lage im Libyen gehen.

Angesichts der sich zuspitzenden Lage im Bürgerkriegsland Libyen reist EU-Ratspräsident Charles Michel am Samstag zu Gesprächen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan nach Istanbul. Die beiden wollten sich um 14.00 Uhr treffen, teilte Michels Sprecher am Mittwoch mit. Für den Abend (20.00 Uhr) sind demnach in Kairo Gespräche mit Ägyptens Präsident Abdel Fattah al-Sisi geplant.

Bürgerkrieg wütet seit 2011

In Libyen herrscht seit dem Sturz von Langzeitherrscher Muammar al-Gadaffi 2011 Bürgerkriegschaos. Die Türkei unterstützt die international anerkannte Regierung von Ministerpräsident Fajis al-Sarradsch, die mit dem einflussreichen General Chalifa Haftar um die Macht kämpft. Ägypten wiederum steht wie Russland und die Vereinigten Arabischen Emirate aufseiten Haftars.

Erdogan hatte jüngst mitgeteilt, die Türkei habe erste Soldaten nach Libyen zur Unterstützung der international anerkannten Regierung entsandt.

(an/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.