epa/Pantelis Saitas

EU-Kommissar will schnelles Ministertreffen

1.3.2020 15:34 Uhr

Angesichts der Lage an der griechisch-türkischen Grenze mit Tausenden nach Europa strebenden Migranten hat die EU-Migrationskommissarin Margaritis Schinas eine baldige Sondersitzung der EU-Innenminister gefordert. Eine entsprechende Bitte habe er an die Regierung in Kroatien gerichtet, die derzeit die EU-Präsidentschaft innehat, schrieb Schinas am Sonntag auf Twitter.

Zudem berate er weiter mit EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen, der EU-Innenkommissarin Ylva Johansson und dem griechischen Regierungschef Kyriakos Mitsotakis über die Situation, fügte der EU-Vizekommissionspräsident hinzu. Schinas wird am Montag eigenen Worten zufolge in Berlin sein.

Erdogan öffnete Grenzen zur EU

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hatte am Samstag die Grenzen für Migranten für offen erklärt. Bis Sonntagmorgen habe sein Land von der Provinz Edirne aus mehr als 75 000 Migranten die türkische Grenze Richtung EU passieren lassen. In der Provinz gibt es Übergänge nach Griechenland und Bulgarien. Griechenland wehrte eigenen Angaben zufolge bisher tausende illegale Grenzübertritte ab.

(an/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.