imago/Hartenfelser

eSport: SpVgg Greuther Fürth Zweiter in der VBL Club Championship

24.2.2019 7:51 Uhr

eSport ist angesagt, eSport ist hip! Und in der angesagten Sportart ist nun das eSport-team vom Zweitligisten SpVgg Greuther Fürth als Tabellenzweiter ganz weit vorne mit dabei. An der Spitze sind die Hanseaten von Werder Bremen und auf dem dritten Rang die Fohlen-eSportler von Borussia Mönchengladbach.

Das eSport-Team des Fußball-Zweitligisten SpVgg Greuther Fürth hat in der VBL Club Championship den zweiten Tabellenplatz erobert. Das FIFA-Team der Franken gewann am 15. Spieltag 6:3 (1:3, 3:0, 3:2) gegen Arminia Bielefeld und zog mit jetzt 83 Punkten an Borussia Mönchengladbach (82) vorbei. Weiter ganz vorn steht Werder Bremen (96).

Wie im Fußball - drei Punkte für den Sieg

Christian "xImpact10" Judt schlug Arminia-Akteur Sebastian "Whoot" Hallerbach auf der Xbox 3:0, zuvor hatte auf der PlayStation der Bielefelder Timo "Krapsi" Kraps seinen Gegner Francesco "Czudemi" Morgana 3:1 geschlagen. Im Doppel setzten sich Judt/Gen gegen Hallerbach/Kraps mit 3:1 durch.

Jede Partie besteht aus je einem Einzel auf der PlayStation und Xbox sowie einem Doppel. Für jeden Sieg gibt es drei, für jedes Remis einen Punkt in der Tabelle.

(ce/afp)