Hürriyet

Erzurumspor holt drei Punkte gegen den Abstieg

17.2.2019 13:57 Uhr, von Chris Ehrhardt

In der Süper Lig geht es weiter drunter und drüber – heißt: Jedes Team kann jedes Team schlagen. Das beweist das Spiel Erzurmspor gegen Sivasspor einmal mehr. Kellerkindkind Erzurum musste heute daheim als Vorletzter gegen den Tabellensiebten Sivas antreten – und behielt drei Punkte im Kühlschrank der Türkei. Ob die Minusgrade eine Rolle gespielt haben, dass Sivasspor sich geschlagen geben musste?

Bereits in der 4. Minute hatten die Fans in Erzurm allen Grund zum Jubel. Nach einem Elfmeter stellte Jasmin Scuk die Uhren mit dem frühen 1:0 auf den Sieg – dachte man. Doch die Freude währte nicht so lange, denn nur acht Minuten später in der 12. Minuten besorgte Sergiy Rybalka den 1:1-Ausgleich. Alles wieder auf Null bei Minus 4 Grad. Samuel Eduok markierte in der 30. Spielminute seinen ersten Treffer im Spiel und schoss damit das Heimteam wieder mit einem Tor in Front. Mit dem Ergebnis ging man dann auch zum Aufwärmen in die Kabinen.

Flottes Spiel in der zweiten Halbzeit

In den zweiten 45 Minuten ging das flotte Spielchen weiter. Denn was hilft bei Kälte? Richtig, Bewegung und die gab es reichlich auf dem Feld. In der 56. Minute war es dann wieder an Sivasspor, in Jubel auszubrechen. Hakan Arslan sorgte für den Ausgleich zum 2:2 und erneut standen die Zähler quasi auf Null. Die Freude bei Sivas hielt aber nur vier Minuten an, denn in der 60. Minute knipste der Nigerianer Samuel Eduok seine zweite Bude im Match – 3:2 für Erzurmspor.

In der 72. Minute machte der Franzose Gabriel Obertan dann endgültig den Deckel drauf und erzielte das 4:2 für die Heimmannschaft.

Der Sieg von Erzurum zeigt deutlich auf, wie dicht die Teams in der Süper Lig leistungstechnisch zusammenliegen. Zwischen dem immer noch Vorletzten Erzurum und dem Tabellenachten Kasimpasa Istanbul liegen zum aktuellen Stand gerade einmal acht mickrige Pünktchen. Zwischen dem direkten Abstiegsplatz 16, den Ankaragücü belegt und Platz 8 sind es nur fünf Punkte. Das heißt, es ist weiter für große Spannung gesorgt.

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.