dha

Erster Schneefall in Ankara

6.1.2020 13:17 Uhr

Die türkische Hauptstadt Ankara hat am Montag ihren ersten Schneefall erlebt, vor allem in den höhergelegenen Distrikten. Wie die Generaldirektion für Meteorologie mitteilte, wird erwartet, dass sich die Wetterlage noch bis Donnerstag fortsetzen wird. Ein offizieller "Schneetag" für Schüler wurde bis jetzt noch nicht ausgerufen.

Der Schneefall ist nicht nur auf Ankara begrenzt. Auch in Teilen von Canakkale, Kirklareli, Tekirdag, Isparta, Konya, Karaman, Mersin, Adana und Nigde werden heftige Schneefälle erwartet.

Überschwemmungsgefahr in Istanbul

Das Generaldirektorat hat zudem eine Flutwarnung für die Provinzen Istanbul und Balikesir herausgegeben. "In der Marmara-Region werden heftige Regenfälle mit 60 – 100 Kilogramm pro Quadratmeter erwartet. Vor allem in Istanbul und in den nördlichen Distrikten der Provinz Balikesir muss mit plötzlichen Überschwemmungen gerechnet werden", so das Generaldirektorat.

Während entlang der Mittelmeerküste schwere Stürme erwartet werden, soll es im östlichen Teil Zentralanatoliens weiter zu heftigen Schneefällen kommen.

(Berna Ehrhardt)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.