dha

Erster chinesischer Impfstoff in der Türkei angekommen

30.12.2020 9:05 Uhr

Am frühen Mittwochmorgen ist die erste Lieferung mit drei Millionen Corona-Impfdosen des chinesischen Herstellers SinoVac in der Türkei eingetroffen. Die Boeing 777, beladen mit 17 Containern mit Vakzinen, landete in der türkischen Hauptstadt am Flughafen Ankara Esenboga um 5.44 Uhr Ortszeit (3.44 Uhr MEZ).

Kurz darauf meldete der türkische Gesundheitsminister Dr. Fahrettin Koca über den Kurznachrichtendienst Twitter, dass die Impfungen nach einer 14-tägigen Testphase beginnen sollten. "Sobald die Tests abgeschlossen sind, wird das Impfprogramm unter der Organisation der Generaldirektion für öffentliche Gesundheit beginnen. Es wird uns gemeinsam gelingen", schrieb Koca am frühen Mittwochmorgen.

Insgesamt erwartet die Türkei 50 Millionen Dosen des Impfstoffs aus China. Die ersten 20 Millionen sollen im Dezember und Januar geliefert werden. Zudem plane man, bis zu 30 Millionen Dosen des deutschen BioNTech-Impfstoffs zu erwerben.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.