imago images / Rust

Erste Klinik verhängt Aufnahmestopp für Patienten

30.3.2020 12:48 Uhr

Für das Klinikum Wolfsburg ist nach Corona-Infektionen unter Mitarbeitern ein Aufnahmestopp verhängt worden. Es würden keine neuen Patienten aufgenommen, teilte die Stadt mit.

Sie würden auf umliegende Krankenhäuser verteilt. Es sind demnach auch keine Besuche mehr in der Klinik erlaubt. Einzige Ausnahmen bei der Aufnahme sind die Notaufnahme der Kinderklinik und der Kreißsaal.

Nur ein Patient pro Zimmer

Heute sollen Mitarbeiter und Patienten des Klinikums weiter auf das Coronavirus getestet werden. Ergebnisse werden am Montagabend erwartet, danach soll über weitere Schritte entschieden werden. Vorerst wird in dem Klinikum jedes Zimmer nur mit einem Patienten belegt, das gesamte Klinikpersonal arbeitet im Vollschutz.

(bl/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.