Erneute Zusammenstöße zwischen Polizei und Demonstranten in Hongkong

29.7.2019 10:30 Uhr

Am zweiten Tag in Folge hat es in Hongkong Zusammenstöße zwischen der Polizei und Demonstranten gegeben. Trotz eines Verbots zogen erneut zehntausende Menschen friedlich durch das Zentrum der chinesischen Sonderverwaltungszone. In der Nähe der chinesischen Vertretung setzte die Polizei dann Tränengas und Gummigeschosse gegen die verbliebenen Demonstranten ein.

(SE/AFP)