imago images / Rudolf Gigler

Erkrankung: Sting muss mehrere Konzerte absagen

10.7.2019 17:22 Uhr

Wegen einer Erkrankung - gemunkelt wird eine leichte Halsentzündung - muss Superstar Sting mehrere Konzerte seiner Europatournee absagen - unter anderem in München und Stuttgart.

Der 67-jährige britische Sänger müsse auf Anraten seines Arztes seine Konzerte am Mittwoch in München und Donnerstag in Stuttgart absagen, hieß es auf seiner Website. Auch der Auftritt am Freitag im tschechischen Slavkov u Brna (Austerlitz) finde nicht statt.Was genau der Sänger hat, teilte Stings Management zunächst nicht mit. Wie die Nachrichtenagentur AFP aus dem Umfeld des Sängers erfuhr, soll er an einer ungefährlichen Halsentzündung leiden. Auf der Website hieß es lediglich, er sei "immer noch nicht auf der Höhe". Der Konzertveranstalter Live Nation wollte sich "zum jetzigen Zeitpunkt" ebenfalls nicht äußern.

Erstmal keine Ersatztermine

Am Mittwoch sollte Sting auf dem Münchner Tollwood-Festival und am Donnerstag bei den Jazz Open in Stuttgart auftreten. Schon am Montag hatte er aus gesundheitlichen Gründen sein Konzert im belgischen Gent gestrichen. Offenbar wird es zunächst keine Ersatztermine geben: Die Eintrittspreise für die Konzerte würden erstattet, teilte die Website mit. "Sting bedauert es zutiefst, seine Fans zu enttäuschen oder ihnen Unannehmlichkeiten zu bereiten", hieß es dort.Fans des früheren "Police"-Sängers im niederländischen Weert und in Bonn könnten mehr Glück haben: Die dort für Sonntag und Montag geplanten Konzerte wurden bisher nicht abgesagt. Mitte Juli beginnt planmäßig Stings Frankreich-Tournee. Anfang Oktober soll er in Asien auftreten, bevor er im Herbst erneut Konzerte in mehreren französischen Städten gibt.

(be/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.