Erdogan: Schrittweise Normalisierung in der Türkei ab März

17.2.2021 19:18 Uhr

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan kündigte nach der heutigen Kabinettsitzung eine schrittweise Lockerung der Pandemie-Maßnahmen und der Ausgangssperren in der Türkei ab März an. Die Provinzen würden in vier Risikoklassen eingestuft: gering, mittel, hoch und sehr hoch. Den Normalisierungsprozess der jeweiligen Provinz werde ihre Risikoklasse bestimmen. Die Verhängung oder Aufhebung der Ausgangssperren würden sich nach der Risikoklasse der Provinzen richten und immer vor Ort lokal entschieden. Man denke aber an eine stufenweise Aufhebung dieser Einschränkungen.

Zur Öffnung der Restaurants und Cafes hielt sich der Staatschef zunächst bedeckt: Die Roadmap werde erst in den kommenden Tagen festgelegt. Er hoffe aber darauf, dass für alle Gastronomie- und Gewerbebetriebe ein „erleichternder Fahrplan“ ausgearbeitet werden wird.

Im März werde die in der Türkei angelaufene Impfaktion einen großen Schritt nach vorn tun, fügte der Präsident hinzu.

(ak)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.