imago/7aktuell

Entwarnung: Keine Anhaltspunkte für Terroranschlag am Stuttgarter Flughafen

21.12.2018 17:15 Uhr

Nach den Durchsuchungen am Freitag gibt es nun Entwarnung: sie hätten keine Anhaltspunkte für einen geplanten islamistisch-terroristischen Anschlag gegeben.

Durchsuchungen am Freitag hätten "keine Anhaltspunkte für die Vorbereitung eines islamistisch-terroristischen Anschlags" ergeben, teilten Staatsanwaltschaft und Polizei mit. Es wurden demnach die Wohnung eines 28 Jahre alten Mannes in Baden-Württemberg und eines 48-Jährigen in Nordrhein-Westfalen durchsucht.

Verdächtige Internetkommunikation

Die beiden Männer waren den Angaben zufolge nach Hinweisen auf eine mögliche Ausspähung von Flughäfen und einer verdächtigen Internetkommunikation ins Visier der Ermittler geraten. Seit Mittwochabend hatte die Bundespolizei deshalb am Flughafen Stuttgart ihre Präsenz deutlich erhöht.

(be/afp)