imago images / Sabine Gudath

Entwarnung am Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz

21.12.2019 23:42 Uhr

Der Weihnachtsmarkt auf dem Berliner Breitscheidplatz ist am Samstagabend wegen zwei verdächtiger Männer geräumt worden. Die Polizei fand aber weder auf dem Platz noch in der benachbarten Gedächtniskirche einen gefährlichen Gegenstand, wie ein Sprecher sagte. Entwarnung gab es am späten Abend.

Anlass für die mehrstündige Suchaktion waren zwei Männer, die sich verdächtig verhalten hatten und deshalb Polizisten aufgefallen waren.

Der Verdacht, einer der Männer werde mit einem Haftbefehl gesucht, habe sich nicht bestätigt. Als Grund nannte die Polizei eine Namensähnlichkeit. In Anbetracht des Ortes, an dem es vor drei Jahren einen Terroranschlag mit zwölf Toten und Dutzenden Verletzten gegeben hatte, hatte die Polizei nach eigenen Angaben «sensibel reagiert».

(be/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.