Enttäuschte IS-Frauen wollen zurück nach Europa

19.2.2019 17:00 Uhr

Die Französinnen Chaïma und Chloé sind vor Jahren nach Syrien gegangen, um sich dem Islamischen Staat anzuschließen. Nun ist der IS praktisch besiegt und die beiden Frauen leben in einem Flüchtlingslager. Sie wünschen sich eine Rückkehr nach Frankreich, haben aber Angst, zu langen Haftstrafen verurteilt zu werden.

(SE/AFP)